Online-Kalender
Probetraining buchen
Mitgliedschaft buchen

Gewichtsreduktion ist die Verringerung von Körpergewicht

Grundsätzlich kommt es zu einer Gewichtsreduktion, wenn dem Körper beim Stoffwechsel weniger Energie in Form von Nahrung und Getränken zugeführt wird, als durch Grundumsatz und körperliche Aktivität verbraucht werden und dadurch eine negative Energiebilanz hergestellt wird. Um erfolgreich das Gewicht zu reduzieren, können sie mit ein paar Tipps und Tricks das Wunschgewicht erreichen.

Erstens sie sollten sich mehr bewegen! Sie sollten einfach in ihren täglichen Leben Sport/ Bewegung miteinbeziehen.

Beispiele dafür sind:

  • nutzen Sie bewusst die Treppe
  • steigen Sie eine Haltestelle früher aus
  • sollten Sie einen Hund haben, freut der sich über eine größere Gassirunde
  • trainieren Sie mit Hilfe von erfahrenen Trainern im Fitnessstudio, idealer Weise am Milonzirkel oder mit der Powerplate
  • gehen sie kurze Strecken zu Fuß und nicht mit dem Auto (z.B. Einkäufe)

Aber die Bewegung allein reicht meistens nicht aus, weil viele Leute meistens sich selber den Weg zu ihren Wunsch Gewicht verbauen. Indem sie sich falsch und unbewusst ernähren.  Zitat(René Bigdowski unser Gesundheitstrainer): Ernährung ist der Schlüssel zum neuen ICH! Mit Sport baust du dir eine Tür auf und hinter dieser Tür steckt dein neues ICH aber ohne die richtige Ernährung wirst du immer vor einer verschlossenen Tür stehen.

Beispiele für eine gute Ernährung:

  • trinken sie reichlich ungesüßte Flüssigkeit ( Wasser, Tee, isotonische Getränke)
  • verzichten sie auf einfache Kohlenhydrate so weit wie möglich
    (Weißmehl Produkte: Nudeln, Reis etc.) greifen Sie lieber zu mehrfachkettigen Kohlenhydrate die Ballaststoffreich sind wie z.B. Vollkorn.
  • achten sie auf genügend Schutz -und Regler Stoffe ( Vitamine und Mineralstoffe )
  • ernähren sie sich eiweißreich

Und der letzte Faktor der zur einen gesunden Gewichtsabnahme führt ist das Wohlbefinden des eigenen Körpers. Viele Personen machen sich Stress bei der Gewichtsreduktion und scheitern kläglich. Wenn wir uns schlecht fühlen, fühlt unser Körper sich auch schlecht. Und dies hindert unseren Körper alle guten Dinge die wir tun, anzunehmen.

Für ein Gutes Wohlbefinden ein paar Beispiele:

  • genügend Schlaf (Schlaf ist unser stärkster Unterstützer gegen die Pfunde)
  • nicht jeden Tag auf die Waage gehen und nach jeden Kilo hinterherschauen.
  • viel lachen und unser selber zu zeigen ich schaff das und die bösen Gedanken wegfliegen lassen.
  • viel Bewegen dafür ist unser Körper auch sehr dankbar und lässt uns glücklich machen.

Natürlich stehen wir für sie zu weiterführende Fragen persönlich vor Ort im 1,2,3Fit Rahlstedt Fitness zur Verfügung.

Ihr 123fit Fitness Rahlstedt Team

Schreibe einen Kommentar