Online-Kalender
Probetraining buchen
Mitgliedschaft buchen

Ernährungs-Tipps: 3 oder 5 Mahlzeiten?

Vom Frühstück zum Mittagessen bis zum Abendessen bleibt es jedem selbst überlassen 3 oder 5 Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Beide Entscheidungen haben ihre Tücken aber auch Vorteile. Das wichtigste dabei ist, sich stets Zeit zum Essen zu nehmen. Starker Hunger sollte verhindert werden, da dadurch oft zu den falschen Lebensmitteln gegriffen wird, wie z.B. resorbierbare Kohlenhydrate (schnell/ leicht verdauliche Kohlenhydrate), dazu zählen z.B.:

Kohlenhydrate sind auch alle Formen von Zucker (Sacharide). Die Typen von Zucker werden in drei Hauptgruppen aufgeteilt:

Einfachzucker = Monosaccharide: ein Zuckermolekül
Zweifachzucker = Disaccharide: zwei Zuckermoleküle, die sich zu einer Molekülkette verbunden haben.
Mehrfachzucker = Polysaccharide: mehr als zwei Zuckermoleküle, die sich zu einer langen Molekülkette verbunden haben.

Vermeiden Sie möglichst die Einfachzucker.

Hin und wieder können Sie Kohlenhydrate aus der Gruppe der Zweifachzucker zu sich nehmen. Ihr Favorit sollte stets aus der Gruppe der Mehrfachzucker stammen.

Auch entscheidend für den Verzehr ist die benötigte Energie die Sie für den Tag einplanen. Je mehr Energie Sie benötigen wie z.B. für Sport oder anstrengende körperliche Tätigkeiten im Job, desto höher sollte Ihre Energiezufuhr sein.

Ganz wichtig ist auch, dass ein gutes Sättigungsgefühl einsetzt und Sie die Nahrung lange satt hält. Bitte trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein warmes Glas Wasser. Somit hat Ihr Magen schon eine gewisse Fülle und Sie können ein schnelleres Sättigungsgefühl erreichen.

Zum Schluss noch der wichtigste Punkt: Verlieren Sie niemals Ihr Ziel aus den Augen!

Gutes Gelingen wünscht Ihr 123fit – Rahlstedt Team

Schreibe einen Kommentar