KONTAKT
040 607 31 866

8 Tipps für eine gesündere Ernährung!

8 Tipps für eine gesündere Ernährung!

Tipps gesunde Ernährung

  1. Vor jeder Nahrungsaufnahme, egal wann, egal wie viel,  trinken Sie ein Glas Wasser ohne Kohlensäure. Wasser ist Leben. Sie benötigen die Flüssigkeit. Ihr Stoffwechsel beginnt zu arbeiten.
    Stellen Sie sich die besonders wichtige Frage: Ist das, was Sie jetzt essen möchten, ratsam um Ihr Ziel zu erreichen?
  2. Achten Sie auf die Portionsgrößen: Portionen sollten in etwa Faustgroß sein. Das magere Fleisch, Geflügel und Fisch (Eiweißlieferanten-Zellbaustoff) sollten Handtellergröße besitzen.
  3. Bitte meiden Sie alltäglichen Genuss von Alkohol und Süßigkeiten.
  4. Alkohol hat nicht nur einen hohen Brennwert (7kcal/ 1g), Alkohol hindert auch Ihren Stoffwechsel daran, richtig aktiv zu sein. Alkohol verhindert die Fettverbrennung. Süßigkeiten erfordern eine Insulinausschüttung, welche wiederum den Stoffwechsel behindert.
  5. Lebensmittelgruppen/ Tagesverteilung: Kohlehydrate (4 kcal/1g), ideal am Morgen, liefern Ihnen Energie für den Tag. Zum Abend hin nehmen Sie bitte wenige Kohlehydrate zu sich. Vollkornprodukte, Obst und Gemüse sind ideal. Meiden Sie bitte weißes Mehl (Brötchen, Toastbrot, Chips etc.)
    Fette (9kcal/1g) sind auch Energielieferanten. Achten Sie bitte auf ungesättigte Fettsäuren. Olivenöl, Rapsöl und Leinöl sind gut geeignet. Hingegen Wurst, fettes Fleisch, fette Saucen, gehärtete Fette (diese kann der Körper nur schwer abbauen) wie Nutella oder Margarine sollten eher selten verzehrt werden. Fette können über den Tag verteilt verzehrt werden.
    Eiweiße (4kcal/ 1g) dienen als wichtiger Baustoff, diese können Sie über den ganzen Tag verteilt zu sich nehmen. Besonders abends sind Eiweiße sinnvoll. Geflügel, mageres Fleisch, Fisch, Magerquark, Sojaprodukte und fettarme Joghurts sind beste Quellen. Vitamine/ Mineralstoffe schützen und regeln den Stoffwechsel. Eine Unterversorgung ruft Krankheiten hervor. Eine Gewichtsabnahme ohne die regelmäßige Zufuhr funktioniert nicht. Ideal am Tag sind 4-5 Stück Obst und Gemüse, in unterschiedlichen Farben. Eine Banane, ein Apfel, eine Möhre, eine Tomate und eins, zwei Radieschen.
  6. Unbehandelte Produkte, so naturbelassen wie möglich essen
    Eine schonende Zubereitung wie dünsten ist sinnvoll, damit die Vitamine erhalten bleiben. Gerne können Sie auf Tiefkühlgemüse zurückgreifen. Dieses wurde schockgefroren und enthält noch alle Vitamine. Bitte verzichten Sie auf Konserven.
    Denken Sie immer daran: Waschen Sie Ihr Obst und Gemüse gründlich unter fließendem Wasser ab.
  7. Essen Sie bedacht und langsam
    Ich bewundere meine Partnerin, wie genüsslich sie eine Mahlzeit aufnimmt. Bei mir hingegen, ich bin ein Stressesser.  Lassen Sie sich Zeit beim Essen. Legen Sie das Besteck auch mal zur Seite. Kauen Sie gründlich. Lassen Sie Ihre Geschmacksknospen auch die Nährstoffe wahrnehmen. Sie werden staunen.
  8. Die kleine Zwischenmahlzeit.
    Wenn der Hunger Sie plagt, Sie im Büro wenig Zeit haben, dann hilft Ihnen ein Eiweißshake. Den Shaker gibt’s für unterwegs zu kaufen (ca.3-6 € bei jedem Sportausrüster) Eiweiß mit vielen Geschmacksrichtungen, erhalten Sie preiswert in Drogerien. Zwischendurch kann natürlich auch Obst helfen. Essen kann und soll Spaß machen. Nur ein paar kleine Stellschrauben an Ihren Gewohnheiten verändert, und die Wirkung wird Sie verblüffen.

Ihr Maik Piekarski

Treu dem Motto: SCHNELL trainieren, EFFEKTIV trainieren und INDIVIDUELL trainieren.

123fit-Rahlstedt – Ihr Fittnesstudio für Rahlstedt, Farmsen-Berne, Tonndorf und Umgebung

Share This: